Panorama Oeventrop Panorama Oeventrop Panorama Oeventrop

Zeitungsartikel Radlerglück

29.04.2017

Artikel Radlerglück Der volständige Artikel kann hier heruntergeladen werden.


Alte und neue Skulpturen, Trittsteine und Zaunpfahl-Buntstifte für Oeventrop - INO lädt zum großen Aktionstag ein.

10.04.2017

Die Initiative Oeventrop (INO) hat die Winterpause kreativ genutzt zur Organisation und Erstellung weiterer Kunstwerke.

Pusteblume Durch den vor zwei Jahren angelegten Skulpturenpfad haben sich viele Oeventroper Kunstschaffende inspirieren lassen und zeigen Spaß daran, sich künstlerisch für ein schöneres Ortsbild zu betätigen.

Am Samstag, 22.4., werden nun bekannte Skulpturen aus dem Winterlager wieder aufgestellt. Zusätzlich werden aber auch sechs weitere neue, sehr ansprechende Kunstwerke von Oeventroper Kunstschaffenden präsentiert ie zum Beispiel: ein künstlerisch gestaltetes Fahrrad aus Schrottteilen, eine Tonskulptur "Ausguck", schön gestaltete massive Holzstühle, ein neuer Schaukasten und - eine tolle große Überraschung ist auch dabei. - Die Oeventroper dürfen gespannt sein.

Trampelpfad In Verbindung dazu werden von 11- ca.16 Uhr Mitmachaktionen für die Bevölkerung auf dem Parkplatz neben dem Pastorat angeboten. Es werden große Trittsteine aus Beton gegossen, die den "Trampelpfad" vor Ort befestigen und verschönern sollen durch individuelle Gestaltung u.a. mit Metallscheiben und Schieferplatten. Kinder haben Gelegenheit, kleine Trittsteine für ihr Zuhause zu gießen und zu schmücken. Durch eigenes Erleben und Tun können Kinder angeregt werden, sich mit ihrem Wohnort zu identifizieren.

Eine weitere Aktion ist die Bemalung von Zaunpfählen als "Buntstifte", die anschließend vor der ehemaligen Hauptschule (dem heutigen Bürgerzentrum) aufgestellt werden.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt mit deftigen und auch süßen Köstlichkeiten.

Die Initiative Oeventrop freut sich auf eine zahlreiche Beteiligung. Jeder ist herzlich willkommen. Man kann bei diesen Aktionen mithelfen, den Ort zu verschönern und in gemütlicher Runde plaudern.


Osterschmuck der INO in Oeventrop

05.04.2017

Osterschmuck Die Initiative Oeventrop (INO) hat sich zum Ziel gesetzt, den Ort Schritt für Schritt schöner, (er)lebenswerter und interessanter zu machen. Zu den jetzt blühenden gelb leuchtenden Narzissen, von der INO gepflanzt, gesellen sich seit Samstag vergangener Woche bunte Ostereier, die an Bäumen und Sträuchern auf dem Lidl-Parkplatz, vor dem Stadtbüro in der Kirchstraße und am Ehrenmal an der B7 in der Sonne leuchten.

Bunte Ostereier stehen für die Rückkehr der Wärme und des Lebens nach dem langen Winter. Oeventroper Flüchtlinge halfen den INO-Mitgliedern, die vielen Eier aufzuhängen.

Osterschmuck Familie F. aus Oeventrop, die vor vielen Jahren aus Hamburg ins Sauerland gezogen war, hatte aus dem Norden den Brauch mitgebracht, Gartensträucher an der Straße zur Freude aller Mitbürger zur Osterzeit mit bunten Ostereiern zu dekorieren. Früher mussten das natürlich selbst ausgeblasene und gefärbte Hühnereier sein. Heute dürfen es aber Plastikeier sein, die auch mal stürmischere Winde überstehen. Nun hatte die Familie der INO den Vorschlag gemacht, den norddeutschen Brauch hier im öffentlichen Raum fortzusetzen. INO-Mitglied Monika Kraas ergänzte die Idee mit dem Vorschlag, alle Oeventroper Kinder bis 10 Jahre einzubeziehen. Die Grundschule und alle Kindergärten beteiligten sich daraufhin mit einer Ostereier-Malaktion.

Einige Kinder seien beim Bemalen „so richtig in den Flow geraten“, berichteten Erzieherinnen. Nun können sie ihre kleinen "Kunstwerke" an den jeweiligen Standorten wiederentdecken.


Zur Zeit sind folgende Projekte in Arbeit:

  • Die Beteiligung bei der Ruhrrenaturierung
  • Bau und Aufstellung eines Schwalbenhauses
  • Bau und Aufstellung eines Insektenhotels
  • Aufstellung eines Kunstwerkes am Widaymarkt
  • Aufstellung eines Kunstwerkes an der Oeventroper Brücke
Mehr...

Auf der Kirchstraße findet am Sonntag, den 19.06.2016 von 11 - 17 Uhr, die Eröffnung der ersten Oeventroper Kunstmeile statt. Der Veranstalter ist die INO (Initiative Oeventrop). Hier trifft Kreativität Kunst.

So nehmen an der Kunstmeile Kinder, Jugendliche und Erwachsene teil, die sich auf unterschiedlichen Ebenen der Kreativität und der Kunst verschrieben haben.

Zugesagt haben unter anderem auch der Sauerländische Hof, die Bäckerei Kremer, die Pizzeria Amici, die Handballer und die Fußballer die für das leibliche Wohl sorgen werden.

Ziel ist es, einem breiten Publikum die Gelegenheit zu bieten, die Bandbreite der Kunstschaffenden aus den Bereichen Malerei, Grafik, Bildhauerei, Keramik, Schmuckdesign, Kunsthandwerk und Gestaltung kennen zu lernen. Durch den persönlichen Kontakt mit den anwesenden Künstlern und Kreativen ist ein interessanter Austausch möglich. 25 verschiedene Stände bieten eine Vielfalt an Mitmachaktiväten, so dass für jeden etwas Interessantes und Aktives dabei sein wird.

Mehr...

Seit dem 12.März 2015 gibt es in Oeventrop einen neuen Verein:

Initiative Oeventrop, kurz INO

Wir sind ein gemeinnütziger, eingetragener Verein und haben uns zum Ziel gesetzt die Lebensqualität in Oeventrop zu verbessern. Das wollen wir durch die Verschönerung und Pflege öffentlicher Räume wie auch durch ökologische Maßnahmen erreichen. Dazu ein Zitat aus unserer Satzung:

Der Zweck des Vereins wird insbesondere verwirklicht durch Erhaltung des ursprünglichen Landschaftsbildes sowie der Tier- und Pflanzenwelt (Reinigung von Feldern und Wiesen von Abfällen, Bau von Nistplätzen für Vögel oder Pflege von Biotopen, Pflege öffentlicher Garten- und Parkanlagen, von Wanderwegen und Wäldern) und die Durchführung von zweckentsprechenden Aktionen. Ferner geht es um die aktive Teilnahme an der Weiterentwicklung des Ortes und die Heranführung von Menschen an das bürgerschaftliche Engagement.

Wir suchen: Aktive sowie passive Mitglieder, die uns in unseren Vorhaben in jeglicher Form unterstützen können. Eine Mitgliedschaft kostet derzeit 24 €/Jahr. Der Mitgliedsantrag ist im Downloadbereich zu finden.

Termine

Zur Zeit keine aktuellen Termine.